IT-Sicherheit & Datenschutz » procilon GROUP

Pressemitteilung: procilon GROUP unterstützt Open eCard Projekt

16.09.2013
Das Open eCard Projekt bietet mit der Open eCard-App eine leichtgewichtige, vertrauenswürdige und benutzerfreundliche Alternative zur Ausweis-App des Bundes.


Pressemitteilung
IT/Innovation/Open Source/nPA

Mit der Einführung des neuen Personalausweises und der damit verbundenen Möglichkeit, die Authentisierung und Signatur leicht in vielen Anwendungen nutzen zu können, waren große Erwartungen verbunden. Eine breite Akzeptanz ist jedoch sowohl bei Diensteanbietern als auch bei Bürgerinnen und Bürgern bisher ausgeblieben. Zu den Ursachen hierfür scheinen die technischen Probleme sowie die mangelnde Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit der „AusweisApp“ des Bundes zu zählen.

Das Open eCard Projekt bietet mit der Open eCard-App eine leichtgewichtige, vertrauenswürdige und benutzerfreundliche Alternative. Es werden bereits zahlreiche Plattformen unterstützt und hervorragende Erweiterungs- und Anpassungsmöglichkeiten geboten, die am 10.09.2013 im Rahmen des Open Identity Summit 2013 (http://openidentity.eu) dem internationalen Fachpublikum vorgestellt werden. Die Open eCard App setzt das eCard-API-Framework und die darin enthaltenen internationalen Standards um und integriert weitere innovative Ansätze auf dem Weg zum transparenten, vertrauenswürdigen und benutzerfreundlichen elektronischen Identitätsnachweis.

 

Das Open eCard Projekt

Das Open eCard Projekt wurde initiiert von Dr. Detlef Hühnlein, Geschäftsführer der ecsec GmbH und besteht aus industriellen und akademischen Experten, die das Ziel verfolgen, eine quelloffene und plattformunabhängige Implementierung des eCard-API-Frameworks (BSI-TR03112) bereitzustellen, durch die beliebige Anwendungen für Zwecke der Authentisierung und Signatur leicht auf beliebige Smart Cards zugreifen können.

 

procilon unterstützt Open eCard Initiative

Seit 2012 verstärkt die procilon GROUP mit ihrem technischen Know-how die Initiative. Wir beteiligen uns an der Neu- und Weiterentwicklung einer Software für die Authentifizierung mit Smart Cards, allen voran mit dem neuen Personalausweis. Dabei wird die Applikation zunehmend um Funktionalitäten erweitert. Mittlerweile kann procilon im proNEXT Security Manager die Open eCard Software unterstützen. Dies geschieht durch technische Einbindung am Client.

 

Die Open eCard-App

Die Open eCard-App ist eine Open Source-basierte Alternative zur „AusweisApp“ des Bundes, die als eigenständige und vom Browser unabhängige Java-Anwendung auf dem Rechner des Nutzers läuft und per localhost-Link oder einem eingebetteten Object-Tag aktiviert werden kann. Die Open eCard-App unterstützt die international standardisierten, XML-basierten CardInfo-Dateien und integriert hierdurch neben dem nPA weitere Smart Cards wie beispielsweise die elektronische Gesundheitskarte sowie Signaturkarten von DATEV, Bundesnotarkammer, Signtrust und OpenLimit.

Die Open eCard Software ist konform zur BSI Richtlinie TR 03112 (eCard-API-Framework) und unterstützt den internationalen ISO/IEC 24727 Standard. Die Open eCard-App steht zum kostenlosen Download bereit.

 

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.openecard.org/

Download der Open eCard App unter https://www.openecard.org/de/download

 

Das Open eCard-Team ruft zur Mitwirkung auf!

Das Open eCard-Team ist eine offene Gemeinschaft, die alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie entsprechende Institutionen und Verbände zur Mitwirkung aufruft. Wer die Entwicklung der Open eCard-App unterstützen möchte, kann sich dem Open eCard-Team unter http://join.openecard.org anschließen.

 

Pressekontakt

 

Katrin Similien

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

www.procilon.de

 

Dr. Detlef Hühnlein

Projektleiter Open eCard

www.openecard.org

 

 

procilon GROUP

Die procilon GROUP mit Sitz in Taucha bei Leipzig entwickelt seit mehr als 10 Jahren Lösungen in den Kernbereichen Communication Security, Archive Solutions, ID-Security und Portal Technologies. Die Lösungen integrieren sich in bestehende Geschäftsprozesse und Kommunikationswege und sichern diese durch bewährte Technologien ganzheitlich ab.

Der Schutz digitaler Identitäten beispielsweise durch Integration des neuen Personalausweises in Webanwendungen und Portale, der rechtskonforme, authentische und nachweisbare Austausch elektronische übermittelter Daten stehen ebenso im Fokus wie die Beweiswerterhaltung und Langzeitarchivierung digitaler Dokumente.

Das Produktspektrum aus leistungsfähigen Security-Standardprodukten und branchenspezifischen Lösungen reicht von einfacher Dokumentenverschlüsselung auf Basis eines Security-Sticks bis zu komplexen IT-Security-Infrastrukturen in großen Organisationen. Beratungsleistungen zu den Themen IT- Compliance und sichere Services aus der Cloud runden das Portfolio ab.

Zu den Kunden der procilon GROUP gehören inzwischen über 1.000 Kunden aus Industrie, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen.

 

Download pm

Pressemitteilung IT/Innovation/
Open Source/nPA - vom 16. September 2013
procilon GROUP unterstützt Open eCard Projekt

(Klick zum Download)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.