Beratung
Datenschutz

Beratung zum Datenschutz - Personenbezogene und geheime Daten effizient schützen

Mit unserem Netzwerk stehen Ihnen zuverlässige und kompetente Partner als Berater, Wegbegleiter und Problemlöser zu sämtlichen Belangen der Informationssicherheit und des Datenschutzes zur Seite.
Anfrage senden

Experten unseres Netzwerkes beraten Sie
zum Thema (EU-)Datenschutz

Unternehmen, die der Anwendbarkeit der EU-Datenschutzgrundverordnung unterliegen, profitieren durch:

  • Beratung in Bezug auf die Nutzung personenbezogener Daten im Unternehmen
  • Erstellung von Gutachten zum Status Quo
  • Weiterbildung, Schulung und Belehrung von Mitarbeitern und Verantwortlichen
  • Erarbeiten u. Erstellen von Datenschutzfolgeabschätzungen
  • Erstellen von Verzeichnissen für Verarbeitungstätigkeiten oder Dokumentationen
  • Erarbeiten, regelmäßiges Überprüfen sowie ggf. Fortschreiben eines Datenschutzgesamtkonzepts
  • Stellung eines externen, zertifizierten Datenschutzbeauftragten

Compliance- & Risiko-
Management

Bei allen zu beachtenden Gesetzen, Vorschriften und Regelungen ist die Aufgabe des Compliance- und Risikomanagements sachgerecht kaum allein zu bewältigen. Sie umfasst nicht nur die Untersuchung des Unternehmens hinsichtlich des juristischen und technischen Ist-Zustandes, sondern auch einen Abgleich der gefundenen Ergebnisse mit dem gewünschten bzw. wenigstens rechtlich vorgegebenen Soll-Zustand. Unsere Partner kennen durch ihre langjährige Praxiserfahrung viele dieser Ist-Zustände. Und natürlich sind sie mit dem vorgegebenen Soll-Zustand bestens vertraut. Ein Team aus Datenschutzspezialisten löst auch Ihre Probleme, sprechen Sie uns für Lösungsvorschläge gern an.

Juristische Konsultation
durch Rechtsanwälte

Die gesetzlichen Regelungen und die Rechtsprechung verpflichten die Geschäftsleitung zu unterschiedlichsten Schutzmaßnahmen, um rechtliche und technische Vorgaben einzuhalten. Unsere Partner begleiten Sie nicht nur informativ zu aktuellsten Entscheidungen der Rechtssprechung zu solchen Themen, insbesondere im IT-Bereich, sondern sind auch berechtigt und in der Lage, konkrete juristische Fallgestaltungen mit zugelassenen Rechtsanwälten zu bearbeiten und rechtliche, aber auch - soweit erforderlich - technische Lösungen gemeinsam mit Ihnen zu entwickeln.

Schwerpunkte der Datenschutz Beratung
durch unsere Partner

Beachtung und Anwendung
der Datenschutzgesetze

insbesondere bezüglich der Nutzung von personenbezogenen Daten (Zutrittskontrolle, Zugangskontrolle, Zugriffskontrolle, Weitergabekontrolle, Eingabekontrolle, Auftragskontrolle, Verfügbarkeitskontrolle, getrennte Verarbeitung)

Fragen des elektronischen
Rechts- und Geschäftsverkehrs

sowie Auseinandersetzungen
mit Datenschutzbehörden

Spezielle
arbeitsrechtliche Bezüge

wie Individual- oder Betriebsvereinbarungen zur Nutzung des Internets und von E-Mails sowie 'bring your own device'

Einführung in die BSI TR-RESISCAN
und BSI TR-ESOR

Betrachtung individueller regulatorischer Vorgaben, der aktuellen technischen Möglichkeiten und Best Practices zum BSI-konformen rechtssicheren Scannen nach BSI TR-RESISCAN und zur beweiswerterhaltenden Langzeitspeicherung nach BSI TR-ESOR.

Unsere Partner können auf eine langjährige Erfahrung als Rechtsanwälte vorrangig in den Gebieten des Informationstechnologie- und Arbeitsrechts oder als externe Datenschützer zurückblicken. Dies ermöglicht es, umfangreiches technisches Know-How mit juristischer Erfahrung und Expertise zu verbinden. Die Verbindung zwischen Technik und Recht.

Unterstützung beim Aufbau eines ISMS

Die gesetzlichen Regelungen verlangen vom Betreiber kritischer Infrastrukturen die Schaffung organisatorischer und technischer Vorkehrungen zur Vermeidung von Störungen bestimmter Anlagen und Einrichtungen, sowie den regelmäßigen Nachweis der Erfüllung dieser Verpflichtung. Schon aus dem Gesetzestext ist eine enge Verzahnung von technischen und juristischen Bereichen im Rahmen der Umsetzung und des Aufbaus eines ISMS erkennbar.

Eine ordnungsgemäße Lösung dieser Aufgabenstellung erfordert idealerweise Berater, die sich in den jeweiligen Bereichen gut auskennen. Die Spezailisten unseres Partnernetzwerkes bieten Ihnen genau diesen Service. Wir vermitteln Datenschutz-Berater, die sich seit über einem Jahrzehnt kennen und zusammen arbeiten, über Erfahrungen in der jeweiligen Branche verfügen und denen somit Ihre Sorgen und Nöte im Zusammenhang mit der Bewältigung dieser Herausforderungen geläufig sind.

Seit dem 25.05.2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung

Aus der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung ergeben sich erweiterte Dokumentationspflichten bei Verarbeitungsformen, die „aufgrund der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke voraussichtlich ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten“ haben. So sieht die Verordnung neben einem "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" (Art. 30 DSGVO), der Dokumentation von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten („Data breaches“) im Art. 33 Abs. 5 DSGVO auch eine Datenschutz-Folgeabschätzung im Art. 35 DSGVO vor.

HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie uns.

  034298 4878-31
  zum Kontaktformular
  Rückruf vereinbaren