procilon banner it-compliance

i-doit – Das Werkzeug zur Erfüllung der Sicherheitsanforderungen nach BSI-Grundschutz

Mit der Nutzung von „i-doit“ der synetics GmbH können wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die IT-Sicherheit verschaffen, die Umsetzung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) begleiten und bei der Lösung der folgenden Aufgaben unterstützen:

  •   Dokumentation von gängigen und frei editierbaren IT-Geräten
  •   Dokumentation aller Konfigurationsdaten zu den Geräten
  •   Darstellung von Abhängigkeiten zwischen IT-Systemen und Diensten
  •   Modellierung von IT-Services
  •   Schaffen einer ITIL-konformen CMDB
  •   Konsolidieren der technischen Betriebsdokumentation
  •   Übernahme von Daten aus verschiedenen Quellen
  •   Konsolidieren der Daten für das IT-Servicemanagement
  •   Nutzen des BSI Grundschutzes zur Bewertung der IT-Sicherheit
  •   Darstellung der Ergebnisse der Analyse
Screenshots IT-Sicherheits-Analyse-Software i-doit

Was macht i-doit für den Einsatz bei IT-Sicherheitsanalysen so besonders?

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick
In einer grafischen Darstellung werden alle erfassten Elemente angezeigt. Zusammenhänge zwischen den einzelnen Elementen werden im CMDB Explorer dargestellt. Die letzten Änderungen werden in einer Liste angezeigt. Per Klick können einzelne Elemente ausgewählt und weitere Detailinformationen abgerufen oder Aktionen gestartet werden.


Anwenderberichte
i-doit-Caseclips - freundlicherweise zur Verfügung gestellt von synetics

Video Vorschaubild: procilon synetics video ivz wdr

i-doit CaseClip: IVZ im WDR

Video Vorschaubild: procilon synetics video sv-neuwied

i-doit CaseClip: Stadtverwaltung Neuwied


Elemente einfach erfassen und den aktuellen Status dokumentieren
Bereits vorhandene Dokumentationen und Daten einer Inventarisierung können über vorhandene Schnittstellen importiert werden. Für eine Vielzahl von Objekten gibt es bereits Templates zur Erfassung von Informationen. Für spezielle Geräte können vorhanden Tamplates editiert werden. Die procilon hat aus ihren Projekterfahrungen bereits eine Musterstruktur erarbeitet, mit der die Dokumentation nach den Vorgaben des BSI-Grundschutz erarbeitet werden kann. Eine Terminüberwachung von Laufzeiten und erforderliche Aktivitäten sorgt für ein hohes Maß an IT-Sicherheit. Die aktuellen Ergebnisse können als Bericht zusammengestellt werden

Sie haben Fragen?

Wir sind gern für Sie da

Tel.: +49 34298 4878 31
Fax: +49 34298 4878 11

E-Mail | Rückrufwunsch

Nächster Schritt

Anfrage senden

kostenlos & unverbindlich

Webinar

procilon ONLINE Praxis-Seminare

Erfahren Sie mehr zu diesem und weiteren Themen in einem exklusiven & kostenfreien 1:1 Webinar. Gleich anmelden

Referenz

Downloads Referenzblatt FDH GmbH

FDH GmbH
Erstellung einer BSI-Sicherheitsrichtlinie

  Hier downloaden

Unsere Expertise

T.I.S.P.-Logo

T.I.S.P. ist bisher das einzige deutschsprachige Expertenzertifikat für IT-Sicherheitsfachleute.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.