Sicher
Kommunizieren

Sicherheit für Ihren digitalen Datenaustausch

Die Lösungen der procilon garantieren eine sichere, authentische und nachweisbare Datenübermittlung. Durch verschiedene Verschlüsselungsalgorithmen und den Einsatz von fortgeschrittenen und qualifizierten Signaturen wird die rechtskonforme und medienbruchfreie Übertragung von strukturierten (z.B. OSCI) und unstrukturierten Daten (E-Mail) sichergestellt.
Anfrage senden

Unsere Lösungen

für sicheren elektronischen Datenaustausch

REFERENZEN
  • Täglich werden 4,4 Millionen Nachrichten über unsere intelligente Security-Plattform versendet. Das sind 1,6 Milliarden pro Jahr!
  • Ungefähr 80% aller An- und Abmeldungen im Meldewesen werden mit unseren Lösungen realisiert.
  • Wir stellen bei über 300 Energieversorgern die Authentizität von Sender und Empfänger sicher.
  • Mehrere hundert Einrichtungen des Öffentlichen Dienstes vertrauen auf Lösungen aus unserem Haus. Nicht nur hinsichtlich der sicheren eletronischen Kommunikation zwischen Personen, sondern auch für den automatisierten Datenaustausch zwischen Fachanwendungen.
KUNDENSTIMME
referenz krz lemgo

„Angesichts der wiederholten und aktuellen Sicherheitsprobleme großer Unternehmen haben wir besonderen Wert auf das Thema Sicherheit gelegt. Die procilon bietet für die Datenautobahn höchste Sicherheit auf modernster Technologie für die Bereiche Authentifizierung, die Erstellung bis hin zum nachträglichen Verifizieren digitaler Signaturen, sowie die sichere Archivierung von Dokumenten."

Reinhold Harnisch, Geschäftsführer des KRZ Lemgo

Die 4 Anforderungen
an sichere elektronische Kommunikation

1. Sicherstellung der Authentizität des Absender und der Integrität (Unveränderbarkeit) elektronischer Dokumente

Empfehlung: Anbringen einer elektronischen Signatur (E-Mail-Ausgang) sowie deren Prüfung (E-Mail-Eingang), Nutzung von De-Mail oder der Integration des Personalausweises (nPA)

2. Sichere Übertragung von Nachrichten, die dem Datenschutz unterliegen bzw. vertraulich behandelt werden sollen

Empfehlung: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sensibler E-Mails und Dateien zur Wahrung der Vertraulichkeit sensibler Informationen.

3. Einhaltung von Compliance Richtlinien und Verfahrensanweisungen

Empfehlung: Einführung eines zentralen funktionalen Regelwerks sowie Anbindung von vorhanden Dokumentenmanagementsystemen (DMS) & Archiven zur automatisierten Ablage

4. Erhaltung der Beweiskraft von elektronischen Dokumenten und Signaturen

Empfehlung: Treffen von Maßnahmen zur Beweiswerterhaltung und Langzeitarchivierung nach BSI-Richtlinie TR-ESOR

DOWNLOADS

procilon Referenz Stadtverwaltung Zwickau EGVP
Referenz

Stadt Zwickau -
EGVP-konformer Nachrichtentransport

procilon Referenz Kreiskrankenhaus Prignitz
Referenz

KKH Prignitz -
Verschlüsselte Kommunikation mit dem MdK

procilon Referenz infra fuerth GPKE GeLi Gas proGOV
Referenz

infra fürth -
Datenaustausch gem. GPKE & GeliGas mit proGOV

procilon Referenz Kliniken Bezirk Oberbayern
Referenz

Kliniken Bezirk Oberbayern - Verschlüsselte E-Mail-Kommunikation

HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie uns.

  034298 4878-31
  zum Kontaktformular
  Rückruf vereinbaren

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.