procilon logo pesa

proTECTr Embedded Service Architecture

Für mehr Vertrauen in digitale Prozesse
Was ist pESA? Und wie kann pESA genutzt werden?

pESA erklärt in weniger als 2 Minuten

Youtube Vorschau - Video ID tvBT58GmCho

procilon hat mit pESA - der proTECTr Embedded Service Architecture - eine Architektur entwickelt, die kryptografische Basis-Elemente in direkt anwendbare, effiziente und skalierbare Services gliedert. Dies ermöglicht Unternehmen ein hohes Maß an Portabilität und Interoperabilität zwischen Systemen.

HIGHLIGHTS
  • Einfache Nutzung kryptografischer Technologien
  • ermöglicht schnelle Erstellung moderner u. anwenderfreundlicher Security-Applikationen
  • kein eigenes Krypto-Knowhow notwendig
  • Schnelle Integration in eigenes Nutzer Interface
  • zertifizierte & eIDAS-konforme Technologiebausteine
  • flexible Umsetzung als Public- oder Private Cloud
SYSTEMARCHITEKTUR
protectr embedded service architecture pesa
Abbildung: pESA Systemarchitektur

Mit pESA digitale Prozesse absichern

Sicherheit
einfach integriert

pESA Security-Services können sehr einfach in bestehende oder neue, vor allem funktional getriebene Applikationen integriert werden. Elementare Sicherheitskomponenten werden so alltagstauglich ergänzt.

Flexible elektronische Unterschrift

pESA ermöglicht Ihrem Unternehmen zahlreiche Varianten der elektronischen Unterschrift, darunter die Nutzung eIDAS konformer Fernsignatur. Bei Bedarf auch ganz ohne den Einsatz von Kartenleser und Signaturkarte.

Sicheres Filesharing ohne Hintertür

Secure File Exchange (SFiX) ermöglicht umfangreiche Sharing-Funktionen. Als Entwickler oder proGOV Nutzer binden Sie SFiX einfach in ihre Prozesse ein.

pESA für Software-Entwickler

Von branchenspezifischen Fachverfahren bis zu hochinnovativen Digitalisierungsanwendungen hilft Ihnen die pESA-Cloud-Plattform beim Programmieren sicherer Applikationen für sich und Ihre Benutzer. Ob Sie ein Kundenportal, eine hochsichere Dokumentenablage, ein Plugin oder Addon für digitale Unterschriften oder ein anderes sicherheitsgetriebenes Nutzererlebnis entwickeln. Unsere Security-Bausteine unterstützen Sie bei der Erstellung vollkommen neuer Anwendungen. Ganz ohne Kryptografie-KnowHow.

pESA Services - Unsere Technologiebausteine

procilon pesa services

DATEIEN VER- & ENTSCHLÜSSELN

Geheimnisse oder personenbezogene Daten schützen
Nach einmaliger Registrierung können Dateien mit vertraulichem Inhalt durch starke End-2-End-Verschlüsselung geschützt und entweder lokal gespeichert oder als E-Mail-Anhang an registrierte Empfänger versandt werden. Empfangene verschlüsselte Dateien können ebenso einfach entschlüsselt und anschließend weiterverarbeitet werden.

SICHERER DATEIAUSTAUSCH

Sichere Ablage schützenswerter Dateiformate in der Cloud
Durch pESA können Dateien automatisiert in einer sicheren Cloud-Umgebung abgelegt, beliebige Empfänger zur Downloadmöglichkeit informiert werden.

DIGITALER ZEITSTEMPEL

Unversehrtheit zeitgenau und dauerhaft nachweisen
Der pESA ‚Zeitstempeldienst‘ stellt einen Integrationsservice bereit, der auf die Erstellung der Zeitstempel durch einen Vertrauensdiensteanbieter gemäß eIDAS zurückgreift. Es handelt sich dabei um qualifizierte Zeitstempel, die eine hohe juristische Beweiskraft haben.

ELEKTRONISCHE IDENTITÄTEN

Bestätigung elektronischer Identitäten durch Vertrauensdienste
pESA nutzt vertrauenswürdige Identitäten als Basis für sicheren und vertrauenswürdigen elektronischen Datenaustausch. Hierbei kann eine starke bestehende Identität eines Identitätsproviders verwendet werden. Die dabei angewandten Sicherheitsniveaus „niedrig“, „substanziell“ und „hoch“ basieren auf der eIDAS-Verordnung.

SIGNATUR-
PRÜFUNG

SICHERHEIT & TRANSPARENZ
Mit pESA können Sie auf einfache Art und Weise eine Prüfung elektronischer Signaturen vornehmen und in Ihren Prozess integrieren. Das Ergebnis in Form eines OASIS-konformen Prüfprotokolls kann bei Bedarf in PDF oder XML-Format weiterverarbeitet werden.

FERN-
SIGNATUR

Signatur ohne Hardware
Die elektronische Unterschrift immer dabei - fortgeschritten oder qualifiziert. Durch die Hinterlegung eines qualifizierten Zertifikats bei einem Vertrauensdienst können Kartenleser und Signaturkarte vollständig entfallen. Dies eröffnet völlig neue und vor allen Dingen mobile Anwendungsmöglichkeiten.

PUBLIC KEY INFRASTRUCTURE

Erzeugung und Verwaltung kundenindividueller elektronischer Zertifikate
Die pESA-Plattform stellt alle notwendigen Public Key Infrastructure-Elemente von der Registrierung (Registration Authority) über die Zertifikatserzeugung (Certificate Authority) bis hin zur Gültigkeitsprüfung (Validation Authority) als Service bereit. Unternehmen oder Institution können damit die Identität ihrer Mitarbeiter verwalten und für interne Zwecke (oder geschlossene Nutzergruppen) eigene elektronische Zertifikate ausstellen. Damit lassen sich unternehmensinterne Unterschriften oder Mitzeichnungen in nachprüfbarer Qualität abbilden.

VERZEICHNISDIENST

Zentrales Verzeichnis bestätigter Identitäten zur Einbindung in Kommunikationsprozesse
pESA stellt einen zentralen Cloud-Service zur Verwaltung elektronischer Identitäten und öffentlicher Schlüssel bereit. Nutzer können Kommunikationspartner suchen und auswählen. Kryptografische Lösungen ermitteln automatisch die Informationen, die zum verschlüsselten Datenaustausch nötig sind.
  • DATEIEN VER- & ENTSCHLÜSSELN

    Geheimnisse oder personenbezogene Daten schützen
    Nach einmaliger Registrierung können Dateien mit vertraulichem Inhalt durch starke End-2-End-Verschlüsselung geschützt und entweder lokal gespeichert oder als E-Mail-Anhang an registrierte Empfänger versandt werden. Empfangene verschlüsselte Dateien können ebenso einfach entschlüsselt und anschließend weiterverarbeitet werden.
  • SICHERER DATEIAUSTAUSCH

    Sichere Ablage schützenswerter Dateiformate in der Cloud
    Durch pESA können Dateien automatisiert in einer sicheren Cloud-Umgebung abgelegt, beliebige Empfänger zur Downloadmöglichkeit informiert werden.
  • DIGITALER ZEITSTEMPEL

    Unversehrtheit zeitgenau und dauerhaft nachweisen
    Der pESA ‚Zeitstempeldienst‘ stellt einen Integrationsservice bereit, der auf die Erstellung der Zeitstempel durch einen Vertrauensdiensteanbieter gemäß eIDAS zurückgreift. Es handelt sich dabei um qualifizierte Zeitstempel, die eine hohe juristische Beweiskraft haben.
  • ELEKTRONISCHE IDENTITÄTEN

    Bestätigung elektronischer Identitäten durch Vertrauensdienste
    pESA nutzt vertrauenswürdige Identitäten als Basis für sicheren und vertrauenswürdigen elektronischen Datenaustausch. Hierbei kann eine starke bestehende Identität eines Identitätsproviders verwendet werden. Die dabei angewandten Sicherheitsniveaus „niedrig“, „substanziell“ und „hoch“ basieren auf der eIDAS-Verordnung.
  • SIGNATUR-
    PRÜFUNG

    SICHERHEIT & TRANSPARENZ
    Mit pESA können Sie auf einfache Art und Weise eine Prüfung elektronischer Signaturen vornehmen und in Ihren Prozess integrieren. Das Ergebnis in Form eines OASIS-konformen Prüfprotokolls kann bei Bedarf in PDF oder XML-Format weiterverarbeitet werden.
  • FERN-
    SIGNATUR

    Signatur ohne Hardware
    Die elektronische Unterschrift immer dabei - fortgeschritten oder qualifiziert. Durch die Hinterlegung eines qualifizierten Zertifikats bei einem Vertrauensdienst können Kartenleser und Signaturkarte vollständig entfallen. Dies eröffnet völlig neue und vor allen Dingen mobile Anwendungsmöglichkeiten.
  • PUBLIC KEY INFRASTRUCTURE

    Erzeugung und Verwaltung kundenindividueller elektronischer Zertifikate
    Die pESA-Plattform stellt alle notwendigen Public Key Infrastructure-Elemente von der Registrierung (Registration Authority) über die Zertifikatserzeugung (Certificate Authority) bis hin zur Gültigkeitsprüfung (Validation Authority) als Service bereit. Unternehmen oder Institution können damit die Identität ihrer Mitarbeiter verwalten und für interne Zwecke (oder geschlossene Nutzergruppen) eigene elektronische Zertifikate ausstellen. Damit lassen sich unternehmensinterne Unterschriften oder Mitzeichnungen in nachprüfbarer Qualität abbilden.
  • VERZEICHNISDIENST

    Zentrales Verzeichnis bestätigter Identitäten zur Einbindung in Kommunikationsprozesse
    pESA stellt einen zentralen Cloud-Service zur Verwaltung elektronischer Identitäten und öffentlicher Schlüssel bereit. Nutzer können Kommunikationspartner suchen und auswählen. Kryptografische Lösungen ermitteln automatisch die Informationen, die zum verschlüsselten Datenaustausch nötig sind.

Mit der proTECTr Embedded Service Architecture können Sie eigene Security-Anwendungen entsprechend der Compliance-Anforderungen Ihres Projektes in fachlichen Workflows umzusetzen, ohne eigene Kryptografietechnologien programmieren und unterhalten zu müssen. So können Sie sich ganz darauf konzentrieren, Ihren Kunden die passende Software zu entwickeln.

Digitale Prozesse ohne Medienbruch

Die Möglichkeit, einzelne oder mehrere dieser proTECTr-Services in ein eigenes Benutzerinterface zu integrieren, eröffnet Softwareentwicklern die Chance viele Anwendungsszenarien völlig neu zu denken. Die Komponenten verhindern Medienbrüche und machen digitale Prozesse tatsächlich möglich. So entstehen für den Endnutzer All-In-One Software Produkte, die sowohl Funktionalität als auch Informationssicherheit bieten. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich aus dem jeweiligen Prozess, selbst definierten Anforderungen und dem anwendbaren rechtlichen Rahmen.

proTECTr.de - pESA Dienste im Praxiseinsatz

Schützen Sie Ihre Dokumente mit proTECTr. Das Video zeigt das Funktionsprinzip der Plattform.
Youtube Vorschau - Video ID 4XadjtXNVjY

proTECTr - Sicherer Dateiaustausch mit jedermann

visual pesa dateiverschluesselung

Wie einfach pESA in Verbindung mit dem Secure Mail Gateway proGOV den Dateiaustausch für Empfänger ohne eigene Sicherheitsinfrastruktur ermöglicht, zeigt das folgende Demo-Video.

proTECTr - Signaturprüfung im Browser

visual pesa elektronische signatur prüfen

Wie intuitiv selbst komplexeste Kryptografie-Operationen mit pESA abgebildet werden können und dabei ein Kerndilemma der Digitalisierung gelöst werden kann, zeigt das folgende Demo-Video.

Vorteile der pESA Cloud Plattform

  • Nutzung bewährter procilon-Technologien als flexible Services
  • automatisch immer auf dem aktuellen Stand der Sicherheit
  • deutliche Entlastung Ihrer IT-Infrastruktur
  • kein Aufwand für Backup & Wiederherstellung
  • höchste Verfügbarkeit und Sicherheitsstandards
  • geringer Installationsaufwand
  • durch TÜV-IT nach CCEAL4+ evaluierte Softwarekomponenten
  • transparentes Abrechnungsmodell
logo cloud services made in germany
logo german business cloud
Häufige Fragen (FAQ)

Was ist der Unterschied zwischen pESA, pESA Diensten & proTECTr?

pESA ist eine Architektur und bildet die Cloud-Plattform zur Bereitstellung von pESA-Diensten. pESA Dienste sind funktionale Bestandteile der pESA(rchitektur) wie Signaturservice, Verschlüsselung oder Zeitstempel, die ohne eigene Benutzeroberfläche von Drittanwendungen über Rest-API aufgerufen werden können. proTECTr.de ist eine procilon Web-Anwendung, die im procilon Corporate Design und User Interface zur Browsernutzung entwickelt wurde.

Wie kann ich pESA als Unternehmen nutzen?

pESA Dienste können einfach in einem fertigen Portal gebucht, als individualisierte Whitelabel-Lösung angeboten oder in eine bestehende Software integriert werden.

Woher stammt der Name proTECTr?

Der Name proTECTr folgt einerseits den bewährten Produktsuiten der procilon mit der Bezeichnung proGOV, proNEXT, proDESK und beinhaltet andererseits das englische Wort für schützen - to „protect“. Ursprünglich aus der Not heraus geboren, dass die „korrekte“ Schreibweise "protector" bereits themenfremd vergeben war, nutzt man das Auslassen des letzten Vokals zunehmend für moderne und innovative Webdienste. Denn in den letzten Jahren ist es populär geworden, dass insbesondere Cloud-Anwendungen mit moderner Nutzeroberfläche diese Syntax aufweisen. Weitere prominente Beispiele für diese eher ungewöhnliche Schreibweise sind u.a. flickr, tumblr, flattr, pixlr, wickr

DOWNLOADS
HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie uns.

  034298 4878-31