IT-Dokumentation

Dokumentation der IT-Infrastruktur mit i-doit®

Ein wesentlicher Aspekt bei der Etablierung eines ISMS ist die Analyse der eigenen (IT-)Infrastruktur. Hierbei unterstützt die Erfassung und Pflege einer IT-Dokumentation.
Anfrage senden

Um das Sicherheitsniveau (in der IT) signifikant zu erhöhen und auch halten zu können, ist eine gewissenhaft gepflegte (IT-)Dokumentation unabdingbar. Der Nutzen, der aus der IT-Dokumentation gezogen wird, ist enorm und kann weit über das hinausgehen, was benötigt wird, um den Anforderungen eines ISMS zu genügen.

Mit der Nutzung von i-doit® der synetics GmbH können wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die IT-Sicherheit verschaffen und die Umsetzung eines Informationssicherheits-managementsystems (ISMS) begleiten.

Screenshots IT-Dokumentations-Software i-doit®

So unterstützt procilon bei der IT-Dokumentation mit i-doit®

Mit i-doit® besteht die Möglichkeit, Objekte mit ihren Zusammenhängen und weiteren Informationen zentral zu dokumentieren und Schnittstellen zu anderen Systemen herzustellen. Dabei ist es unerheblich ob die Objekte zur IT gehören und als Configuration Management Database oder andere Sachverhalte dargestellt werden sollen.

Um diese Lösung effektiv einsetzen zu können, ist eine Reihe von Kenntnissen erforderlich, welche wir mit unserer Beratung für die wichtigsten Schritte beim Übergang auf diese Dokumentationsplattform liefern. Der Umfang dieser Unterstützung hängt im Wesentlichen von Inhalt und Art der Darstellung, dem aktuellen Ist-Stand und den verfügbaren internen Ressourcen ab.

Einführung einer Configuration Management Database CMDB

Abbildung des IT-Grundschutz im i-doit®

Migration vom GS-Tool auf i-doit®
Webinar ansehen

Abbildung ISO/IEC 27001 im i-doit®

Abbildung technisches Sicherheits-Management (TSM) im i-doit®

Abbildung von Datenschutz im i-doit®

Das bietet die i-doit® Software

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

In einer grafischen Darstellung werden alle erfassten Elemente angezeigt. Zusammenhänge zwischen den einzelnen Elementen werden im CMDB Explorer dargestellt. Die letzten Änderungen werden in einer Liste angezeigt. Per Klick können einzelne Elemente ausgewählt und weitere Detailinformationen abgerufen oder Aktionen gestartet werden.

Erst durch sie wird ersichtlich, welche (IT-)Komponenten existieren, wo diese platziert sind, wer sich um sie kümmert, wie sie erreichbar sind, welche Aufgaben sie haben, welche Daten sie austauschen, …

Mehr als IT-Dokumentation

i-doit bietet zusätzlich zur IT-Dokumentation weitere Funktionalitäten, die von einem Tool-unterstützten ISMS erwartet werden. Beispielsweise lassen sich im Dokumente-Modul die meisten der von ISO/IEC 27001 geforderten Dokumente erzeugen. Hierzu werden die Texte um Daten aus der (IT-)Dokumentation ergänzt. Dies können einzelne Attribute sein, aber auch tabellarische Auflistungen ganzer Kategorien oder die Ergebnisse von zuvor erstellten Reports. Die für ISO/IEC 27001 obligatorischen Dokumente können abermals in der (IT-)Dokumentation abgelegt und mit weiteren Angaben verknüpft werden.

Elemente einfach erfassen und den aktuellen Status dokumentieren

Bereits vorhandene Dokumentationen und Daten einer Inventarisierung können über vorhandene Schnittstellen importiert werden. Für eine Vielzahl von Objekten gibt es bereits Templates zur Erfassung von Informationen. Für spezielle Geräte können vorhanden Tamplates editiert werden. Die procilon hat aus ihren Projekterfahrungen bereits eine Musterstruktur erarbeitet, mit der die Dokumentation nach den Vorgaben des BSI-Grundschutz erarbeitet werden kann. Eine Terminüberwachung von Laufzeiten und erforderliche Aktivitäten sorgt für ein hohes Maß an IT-Sicherheit. Die aktuellen Ergebnisse können als Bericht zusammengestellt werden

Tipp: Nutzen Sie unsere i-doit® Schulungen

Um bei der Einführung Fehler zu vermeiden, die später umfangreiche Korrekturen erfordern, empfehlen wir eine entsprechende Schulung. Informieren Sie sich über unser Schulungsangebot
KUNDENSTIMMEN

i-doit®-Caseclips

i-doit CaseClip: IVZ im WDR
i-doit® CaseClip: IVZ im WDR
i-doit CaseClip: Stadtverwaltung Neuwied
i-doit® CaseClip: Stadtverwaltung Neuwied
freundlicherweise zur Verfügung gestellt von synetics
referenz energienetze apolda

"Auf der Grundlage einer zentralen Pflege der Dokumentation im i‑doit® kann jedes erforderliche Dokument durch wenige Klicks auf den neuesten Stand gebracht und als aktuell dokumentierte Version erstellt werden. Diese Aktualisierung kann nicht nur nach der Veränderung von Objekten, Risiken oder Maßnahmen zum geplanten Termin sondern sogar nach einer automatischen Benachrichtigung erfolgen."

Janis Dedekind, IT-Verantwortlicher
Energienetze Apolda GmbH

referenz saechsische landes u. universitaetsbibliothek

„Mit der bisherigen Beratung durch procilon bin ich sehr zufrieden, da der effektive Einsatz von i-doit® zur Dokumentation der Sachverhalte in der IT aufgezeigt wurde. Das weitere Vorgehen zur Vervollständigung ist besprochen. Für den Fall, dass Veränderungen berücksichtigt werden müssen, wurde die weitere Unterstützung durch procilon vereinbart.

Dr. Andreas Kluge, Referatsleiter Sächsische Landes- u. Universitätsbibliothek

DOWNLOADS

procilon Referenz ENA Energienetze Apolda
Referenz

Energienetze Apolda
Umsetzung des IT-Sicherheitskataloges

procilon Referenz SLUB it-dokumentation i-doit
Referenz

Sächsische Landes-u. Universitätsbibliothek
IT-Dokumentation mit i-doit®

procilon Referenz Frankfurter Dienstleistungs Holding GmbH
Referenz

FDH GmbH
Erstellung einer BSI-Sicherheitsrichtlinie

procilon Themenblatt ISO 27001 ISMS mit i-doit®
Themenblatt

ISO27001 Informationssicherheits-Management mit i-doit®

procilon Handlungsleitfaden Informationssicherheit
Leitfaden

procilon Handlungsleitfaden "Der Weg zur Informationssicherheit"
| Gleich anfordern

BVMW mIT Sicherheit kompakt Informations-Sicherheit
Informations-Sicherheit

Verbindliche Prinzipien der IT-Sicherheit

HABEN SIE FRAGEN?

Kontaktieren Sie uns.

  034298 4878-31
  zum Kontaktformular
  Rückruf vereinbaren

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.